Presseinformation n-tv

Roboter "Fifi" folgt auf Schritt und Tritt

 

Auf der Hannover Messe ist die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine ein zentraler Trend für das Megaprojekt Industrie 4.0.

Weiter zum Artikel...

Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. (I.N.)

 

Kompetenzen bündeln – Innovationen beschleunigen

I.N. vernetzt Wissenschaft und Wirtschaft

Das Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. (I.N.) steht für anwendungsnahe Forschung und Entwicklung, gemeinsam mit Hochschulen und Unternehmen.

Die Unternehmensdichte in der Intralogistik ist in Baden-Württemberg weltweit einzigartig und geprägt von vielen KMUs, die in ihrem Segment “Hidden Champions” sind. I.N. fasst diese Vielfalt zusammen und ist deutschlandweit das einzige Cluster für Intralogistik.

Das Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. (I.N.) gründete sich im Dezember 2006 mit dem Ziel, durch eine engere Zusammenarbeit der Intralogistik-Anbieter und -Anwender, -Forscher und -Hochschullehrer den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg zu stärken.

Der landesweit tätige, gemeinnützige Verein umfasst rund 80 Mitglieder und widmet sich insbesondere dem Wissens- und Technologietransfer, der Förderung von Wissenschaft und Forschung in der Intralogistik mit angrenzenden Fachgebieten, dem Erfahrungsaustausch und der Förderung von Aus- und Weiterbildung in der Branche.

Er vertritt die Belange der innerbetrieblichen Logistik in der bundesweiten Initiative go-cluster in Alleinstellung.

http://www.intralogistik-bw.de/

Autonome Systeme in Produktion und Logistik

 

Perspektiven – Anwendungen – Herausforderungen
01. und 02. Juli 2015, Karlsruhe/Ettlingen

Auf der VDI-Fachkonferenz „Autonome Systeme in Produktion und Logistik“ 1. – 2. Juli 2015 in Karlsruhe diskutieren Sie Anwendungen, Perspektiven und die Herausforderungen neuer flexibler Materialflusskonzepte und Fördertechnologien, die der Forderung nach hoher Automation in flexiblen und wandlungsfähigen Produktionsprozessen gerecht werden.

Die Top Themen der Konferenz sind:

  • Flexible Materialflusskonzepte und Fördertechnologien: Anwender berichten, warum Sie autonome Systeme einsetzen möchten
  • Erste installierte Systeme und ihre Anwendungen: Autonome Shuttle und Fahrerlose Transportsysteme
  • Sicherheitstechnische Anforderungen an FTS/FTF und kollaborierende Roboter
  • Neue intelligente Roboterkonzepte in der Intralogistik
  • Navigationsverfahren mobiler Systeme im Vergleich
  • Cyper-physische Systeme (CPS): Hype oder Zukunft?

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie unter: www.vdi.de/autonom